Handhabung, Lagerung & Transport von Carbon Black

Die Hand­ha­bung von Car­bon Black

Car­bon Black ist in Pul­ver- und Per­len­form erhält­lich. Die Hand­ha­bungs­sys­te­me vari­ie­ren je nach Form des Rußes erheblich.
Car­bon Black wird haupt­säch­lich in Säcken, Big Bags und Silos geliefert.

Pul­ver­ruß hat eine gerin­ge Schütt­dich­te, was zu höhe­ren Trans­port­kos­ten führt und wird auf­grund sei­nes rela­tiv schlech­ten Fließ­ver­hal­tens übli­cher­wei­se in Säcken abge­füllt. Silos, Wirt­schaft­lich­keit, Fracht, Sau­ber­keit oder bestimm­te Anfor­de­run­gen, kön­nen die Ver­wen­dung eines geperl­ten Rußes erfor­dern. Geperl­ter Ruß ist auf­grund sei­ner wesent­lich bes­se­ren Fließ- und För­der­ei­gen­schaf­ten viel ein­fa­cher zu handhaben.

Bei Ver­wen­dung von geperl­tem Ruß soll­ten die Benet­zungs-/Vor­mi­schungs­zei­ten so weit wie mög­lich ver­län­gert wer­den, sodass eine Auf­lö­sung der Per­len gewähr­leis­tet wird. Ein Com­poun­der kann damit rech­nen, dass die Disper­si­on bei Ver­wen­dung von geperl­tem Ruß mehr Arbeit erfor­dert. Die­ser zusätz­li­che Auf­wand, könn­te durch schnel­le­res Befül­len der Per­len in die Misch­an­la­ge ver­mie­den werden.

Lage­rung

Car­bon Black soll­te an einem sau­be­ren und tro­cke­nen Ort gela­gert wer­den, an dem er kei­nen hohen Tem­pe­ra­tu­ren, offe­nen Flam­men und stark aro­ma­ti­schen Che­mi­ka­li­en aus­ge­setzt ist.

Trans­port

Car­bon Black ist kein ADR, weder ein ent­flamm­ba­rer Fest­stoff oder eine selbst erhitz­ba­re Sub­stanz gemäß der UN-Emp­feh­lun­gen für die Beför­de­rung gefähr­li­cher Güter und des Inter­na­tio­nal Mari­ti­me Dan­ge­rous Goods Code.

Car­bon Black wird von fol­gen­den Stel­len nicht als Gefahr­gut eingestuft:
• Bra­si­lia­ni­sches Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um – GEIPOT
• Kana­di­sche Gefahr­gut­vor­schrif­ten (TDG)
• Euro­päi­sche Gefahr­gut­vor­schrif­ten mit der RAIL – RID, auf der Stra­ße – ADR oder am Rhein – ADNR
• Inter­na­tio­nal Air Trans­port Asso­cia­ti­on (IATA) Ver­ein­te Natio­nen (kei­ne UN-Nummer)
• Vor­schrif­ten des US-ame­ri­ka­ni­schen Minis­te­ri­ums für Trans­port gefähr­li­cher Mate­ria­li­en  (DOT, GGVS und GGVE)

Für wei­te­re Infor­ma­tio­nen, down­loa­den Sie unse­re MSDS oder kon­tak­tie­ren Sie uns.